Die Mobilisation von bewegungseingeschränkten Menschen gehört zu den Hauptaufgaben einer Pflegekraft. Zunehmend ist Pflegebedürftigkeit jedoch mit Mobilitätseinschränkungen verbunden. Die Zahl der immobilen Patienten in stationären und teilstationären Einrichtungen steigt stark an.

Folgen davon sind oft schwerwiegende Gesundheitsprobleme und dauerhafte Pflegebedürftigkeit!

Ziel des Expertenstandards “Förderung und Erhalt der Mobilität” ist es, dass jeder pflegebedürftige Mensch pflegerische Unterstützung erhält, die zum Erhalt und /oder zur Förderung der Mobilität beiträgt!

Inhalte:

  • Expertenstandard “Förderung und Erhalt der Mobilität”
  • Was ist Mobilisation?
  • Folgen von Bewegungsmangel
  • Ursachen von Bewegungsmangel
  • Maßnahmen zur Förderung der Mobilisation
  • Maßnahmen zur Bewegungsförderung integriert in den Pflegealltag
  • Planung, Dokumentation, Evaluation
  • Praktische Übungen

Dauer:   9.00 – 16.00 Uhr
Kosten:  600,00 Euro

Änderungen vorbehalten, zu den Seminargebühren kommen bei Bedarf Kosten für Fahrt und Übernachtung.